Maßnahme starten

Die Straße zurückerobern - Tempo 30 einrichten

Der motorisierte Straßenverkehr ist hauptverantwortlich für Lärm und Unfälle in unseren Ortschaften. Auch in vielen kleinen Straßen darf innerorts noch bis zu 50km/h gefahren werden. Mit Tempo 30 sind unsere Straßen sicherer und erheblich leiser. Das ist vor allem für die Sicherheit von Kindern und älteren Menschen wichtig und bringt allen anderen Menschen in den Städten und Dörfern mehr Lebensqualität. Es gibt derzeit zwei Möglichkeiten zur Umsetzung: Tempo-30-Zonen im Nebenstraßennetz und in Ausnahmefällen auf Abschnitten von Hauptstraßen.

Wirkung

Tempo 30 verbessert die Sicherheit auf der Straße und sorgt für einen flüssigen Verkehrsablauf sowie mehr Übersicht bei den Verkehrsregeln. Langsamerer Verkehr bedeutet außerdem weniger Lärm und eine Verringerung der Luftverschmutzung durch weniger Abgase.

Aufwand

Der Aufwand ist im Vergleich zu anderen Maßnahmen vergleichsweise hoch, da unter anderem die Verkehrsplanung, die StVO und Mitbürger:innen mitgedacht werden müssen. Neben der Vorarbeit muss mindestens ein Antrag gestellt werden.

Kosten

Die Kosten für die Einrichtung einer Tempo 30 Zone tragen die Kommunen. Für dich entstehen ggf. Kosten für Informationsmaterial oder Veranstaltungen.

Kooperationspartner

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)

Unterstützung

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)
Anleitung „Tempo 30 einrichten“ auf strasse-zurueckerobern.de