Maßnahme starten

Fairpachten – mehr Naturschutz auf landwirtschaftlichen Flächen

Auf Deutschlands Äckern und Wiesen wird es immer stiller. Das Insektensterben und der Rückgang der Vogelwelt haben dramatische Ausmaße angenommen. Rund 60 % der Agrarflächen in Deutschland werden verpachtet. Ob Blühstreifen am Ackerrand oder ein Feldlerchenfenster im Getreide: Als Landeigentümer:in kannst du einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten, indem du Naturschutzmaßnahmen in deinem Pachtvertrag vereinbarst. Das Projekt Fairpachten der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe berät dich kostenlos und individuell zu passenden Naturschutzmaßnahmen auf deiner Fläche und wie du diese im Pachtvertrag vereinbaren kannst.

Auch Kirchen und Kommunen verpachten häufig Landwirtschafts-flächen. Erzähle deinen Kirchen- oder Gemeindevertreter:innen von dem Beratungsangebot. Gemeinsam können dann Schritte für mehr Naturschutz geplant werden.


Wirkung

Als Verpächter:in landwirtschaftlicher Flächen kannst du Einfluss auf die Bewirtschaftung deiner Flächen nehmen und damit auch auf den Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten und den Erhalt einer lebendigen, artenreichen Land(wirt)schaft. Der Verzicht auf Pestizide beispielsweise schont Grundwasser und Boden und fördert die Vielfalt von Ackerwildkräutern, Insekten und Feldvögeln. Dabei spielt es keine Rolle wie groß deine Fläche ist – jeder Beitrag zählt!

Aufwand

Wenn du dich beraten lassen möchtest, genügt zunächst ein kurzer Anruf ohne dass du etwas vorbereiten musst. Gemeinsam mit deiner:m Regionalberater:in machst du einen Termin für die Beratung aus. Die Beratung selbst nimmt dann unterschiedlich viel Zeit in Anspruch – je nach deinen Wünschen und den örtlichen Gegebenheiten.

Kosten

Die Beratung und Beratungsunterlagen sind kostenlos.

Kooperationspartner

Keine projektspezifischen Kooperationspartner.

Unterstützung

Die Regionalberater:innen beraten dich kostenlos und individuell deutschlandweit:
Tel.: 030 284 984 1844, E-Mail: fairpachten@NABU.de
Weitere Informationen findest du hier: www.fairpachten.org