Maßnahme starten

Agrarwende anpacken – öffentliche Flächen nachhaltiger bewirtschaften

Etwa 50% der Fläche in Deutschland werden landwirtschaftlich genutzt und viele dieser Flächen liegen in öffentlicher Hand. Die Auswirkungen einer verfehlten Agrarpolitik werden derweil immer sichtbarer und fordern zu schnellem Handeln auf. Jede:r Landeigentümer:in kann selbst darüber entscheiden, an wen und unter welchen Bedingungen das eigene Land verpachtet wird. Das öffentliche Land nimmt für eine umweltgerechtere Gestaltung der Agrarflächen deshalb eine Schlüsselrolle ein: Es gehört uns allen und bietet daher eine bisher kaum genutzte Chance beim Vorantreiben der Agrarwende. Setze dich vor Ort dafür ein, dass öffentliches Land nachhaltiger bewirtschaftet wird und damit einen Beitrag zu mehr Arten- Klimaschutz leisten kann.

Wirkung

Die Wirkung kann groß sein!
Ein Ziel ist es z. B. Naturschutzmaßnahmen in Pachtverträgen zu verankern und sozial-ökologische Pachtkriterien für die öffentlichen Flächen zu formulieren. Wenn du das erreichst, trägst du maßgeblich zu einer lokalen Transformation der Landnutzung bei.

Aufwand

Je nach Region, Transparenz der Behörden und Beteiligungsmöglichkeiten ist der Aufwand unterschiedlich. Neben dem Einfordern der Informationen über Verpachtungen, gilt es unter anderem, ein Bündnis zu organisieren, öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren und Aktionen zu starten. Detaillierte praktische Anleitungen bekommst du in der Broschüre unter „weiterführende Informationen“.

Kosten

Neben deinem Arbeitsaufwand können Kosten z.B. für Informationsmaterial oder Veranstaltungen anfallen.

Kooperationspartner

Die gemeinnützige Organisation FINC setzt sich für mehr soziale und ökologische Gerechtigkeit und konkrete Maßnahmen im Bereich von Gemeingütern ein. FINC begleitet den Prozess einer lokalen, nachhaltigen Umgestaltung der Landnutzung.

Unterstützung

Mehr Infos unter http://finc.de/oeffentliches-land-gestalten-agrarwende-konkret/articles/agrarwende-konkret.html
Broschüre über die praktische Umsetzung: http://finc.de/oeffentliches-land-gestalten-agrarwende-konkret/articles/agrarwende-konkret.html?file=files/Dokumente/AgrarWende_Konkret_2020_FINC.pdf